Duftnessel

agastache_rugosa_2Die Duftnessel (Agastache foeniculum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Es gibt etwa 20 verschiedene Arten dieser Pflanzen und sie stammen vorwiegend aus Nord-Amerika. Sie wurde in Europa als Futterpflanze für Bienen eingeführt.

staudeWuchs: Ausdauernd, mit aufrechtem verzweigtem Stängel und lanzettlichen Blättern.
Wuchshöhe: 50 – 120 cm. Die Pflanze ist winterhart.

 

vorkommenVorkommen: Als Zier- und Gewürzpflanze für gemischte Rabatten oder Hecken; frische lehmige Sandböden von mittlerem Nährstoffgehalt an sonnigem Standort. Vermehrung über Aussaat oder Stecklinge.

mehr5weissBlüte in einer aufrichtigen Ähre am Ende des Stängels und der Zweige, röhrenförmig, cremefarben, rosa oder blau.

 

heilpflanzeVerwendung als Heilpflanze: Die Duftnesseln gehören nicht zu den traditionellen europäischen Heilpflanzen. Die indigenen Völker Nord-Amerikas nutzten sie hauptsächlich als Futterpflanze. Als Heilpflanze wurde sie wegen ihrer entzündungshemmender und verdauungsfördender Wirkung verwendet.

Die getrockneten Blätter werden zu Tee aufgebrüht. Sehr beliebt sind auch die Blüten als Beilage zu verschiedenen Salaten. Für die Heilwirkug der verschiedenen Agastache-Arten gibt es bei uns noch keine wissenschaftliche Untermauerung.

Bildergalerie

Pollenfarbe

Duftnessel

Pollen

Nektar

Blütezeit und Pollenwert Blütezeit und Trachtwert
März April Mai Juni Juli Aug. Sep. März April Mai Juni Juli Aug. Sep.
 2  2  2  2  3  3  3  3

(Legende: 4 = sehr gut • 3 = gut • 2 = mittel • 1 = gering • 0 = nichts)