Huflattich

Huflattich
(Tussilago farfara)
Titel_Tussilago_farfara
Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Senecioneae
Gattung: Huflattich (Tussilago)
Art: Huflattich
Wissenschaftlicher Name
Tussilago farfara
L.

Der Huflattich (Tussilago farfara) ist die einzige Pflanzenart der Gattung Tussilago aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Er gehört zu den ersten Frühjahrsblumen, dessen Blüten vor der Entwicklung der Laubblätter erscheinen.  Auch bekannt als Breit-, Brust-, Eselslattich, Latten, Lette, Ackerlatsche, Kuhfladen, Esels- oder Rosshuf, Fohlenfuß, Hufblatt.

zeiger
Zeiger:
Er gilt er als Zeigerpflanze für staunasse Bereiche.

 

staudeWuchs: ausdauernde Wild- und Heilpflanze mit Blattschuppen am Stängel und großen, rundlich-herzförmigen Blättern.

 

vorkommenVorkommen: Der Huflattich ist in Europa, Afrika und in West- und Ost-Asien heimisch. In Nordamerika gilt er als eingebürgert. Von Natur aus eine Pionierpflanze auf mindestens wechselfeuchten, lehmigen oder tonigen Rohböden.

mehr5gelbBlüten: in Körbchen, endständig einzeln, vor erscheinen der Blätter. Randblüten mehrreihig, weiblich, Scheibenblüten scheinzwittrig, männlich, goldgelb.

 

Bildgalerie

 

Pollenfarbe

 

Pollen

Nektar

Blütezeit und Pollenwert Blütezeit und Trachtwert
März April Mai Juni Juli Aug. Sep. März April Mai Juni Juli Aug. Sep.
3 3 3 3 2 2 2 2

(Legende: 4 = sehr gut • 3 = gut • 2 = mittel • 1 = gering • 0 = nichts)

Literatur:

A Colour Guide to Pollen Loads of the Honey Bee; William Kirk. (Pollenfarben)
Bienenweide; Günter Pritsch.
Was blüht denn da; Kosmos Verlag
Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder; Schmeil-Fitschen
Pflanzensoziologische Exkursionsflora: Für Deutschland und angrenzende Gebiete.
Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands und angrenzender Länder