Schmalblättriges Weidenröschen

Für eine Vergrößerung auf das Bild klicken.

Das Schmalblättrige Weidenröschen (Epilobium angustifolium oder Chamaenerion angustifolium) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae). Es wird auch als Stauden-Feuerkraut, Waldweidenröschen oder Waldschlagweidenröschen bezeichnet.

Herkunft: Gemäßigte und kalte Zonen der nördlichen Hemisphäre.

Höhe: 50 – 150 cm

Staude

Wuchs: Ausdauernd, Ausläufer treibend, aufrecht mit schmal-lanzettlichen Blättern.

 

VorkommenVorkommen: Lichtungen, Kahlschläge, Felsschutt, Waldränder,. Zierpflanze für Rabatten und als Hintergrundpflanze auf durchlässigem, stickstoffhaltigem, frischem Boden an sonnigem bis halbschattigem Standort. Vermehrung durch Selbstaussaat oder Stecklinge.

 

vier_rotBlüten:  Einzeln in den Achseln der oberen Blätter und in einer endständigen Traube, rotviolett.

 

Bildergalerie

 

 

Pollenfarbe

 

Pollen

Nektar

Blütezeit und Pollenwert Blütezeit und Trachtwert
März April Mai Juni Juli Aug. Sep. März April Mai Juni Juli Aug. Sep.
 2  2  2  2  2 2  3  3  3  3  3  3

(Legende: 4 = sehr gut • 3 = gut • 2 = mittel • 1 = gering • 0 = nichts)

Literatur:

A Colour Guide to Pollen Loads of the Honey Bee; William Kirk. (Pollenfarben)
Bienenweide; Günter Pritsch.
Was blüht denn da; Kosmos Verlag
Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder; Schmeil-Fitschen
Pflanzensoziologische Exkursionsflora: Für Deutschland und angrenzende Gebiete.
Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands und angrenzender Länder